Nach dreijähriger, coronabedingter Pause konnte in diesem Schuljahr der Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ auch in der Sportart Tischtennis wieder stattfinden. Am 19.01.23 wurde das Bezirksfinale der Jahrgänge 2006-2009 (Jungen II) in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ausgetragen. Sechs Schüler vertraten das Rottmayr-Gymnasium erfolgreich bei diesem Wettbewerb und traten dabei gegen das Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn und die Knabenrealschule aus Rebdorf an. Die Spieler des RGL unterlagen zwar in ihrem ersten Spiel den starken Gastgebern des Gymnasiums Höhenkirchen-Siegertbrunn, begeisterten die Zuschauer aber durch lange und teilweise spektakuläre Ballwechsel. Im ihrem zweiten Spiel setzten sich die Laufener Tischtennisspieler dann aber klar und souverän gegen die Knabenrealschule aus Rebdorf durch und belegten somit einen erfolgreichen zweiten Platz.

Für das Rottmayr-Gymnasium Laufen spielten Rufus Hausmaninger (10p2), Maximilian Schubert (10p2), Felix Portenkirchner (10p2), Alexander Petzke (Q11), Jakob Portenkirchner (9a) und Felix Xiao (8c).

Aus dem Schulleben

Weitere Beiträge

Weitere Beiträge